Serra Gaucho

20190116_170521Nova Petropolis, Gramado und Canela liegen in der Serra Gaucho, einem Hochland von Rio Grande do Sul. Sie wurden stark durch italienische und deutsche Einwanderer geprägt und viele Straßen und Geschäfte tragen noch heute die Nachnamen der Einwanderer.

Laut Reiseführer sind 95% der Bevölkerung Nova Petropolis’ deutscher Abstammung. Auch im Radio (und in Parks!) kann man nach wie vor deutsche Musik finden (Heino und andere Volksmusik 😉 ). Auf der Straße oder in Cafes haben wir allerdings kein Deutsch gehört. Der deutsche Dialekt, der hier gesprochen wird, ist dem Schweizer Deutsch sehr nah, wie wir es durch eine Konversation mit Einwohnern am Strand aud der Ilha do Santa Catarina erfuhren.

Nova Petropolis ist eine nette Kleinstadt mit einigen historischen Gebäuden nach deutschem Vorbild, einem interessanten Heckenlabyrinth und einem Maibaum, wie man sie auf vielen deutschen Marktplätzen findet.

Nach der langen Zeit in Texas und den ersten drei Monaten dieser Reise hatte sich die Lust und Neugier auf deutsches Essen natürlich aufgestaut. Allerdings öffnen die meisten „deutschen“ Restaurants nur am Wochenende und wir waren natürlich an einem Wochentag da 😦 Letztendlich hatten wir dann noch ein wenig Glück und fanden „Opa’s Kaffeehaus“ wo uns ein traditionelles Cafe Colonial serviert wurde. Dabei handelt es sich um ein reichhaltiges Gedeck mit mehr als 40 (!) verschiedenen Speisen, darunter deutsche Klassiker wie Sauerkraut, Vollkornbrot, Zwiebelkuchen und Sülze. Allerdings war das Aufgetischte dann doch zu reichhaltig, um alles auf zu essen 😉

20190116_145827

Der anschließende Spaziergang im Parque Aldeia do Imigrante rundete unseren Tag ab. Zu deutscher Volksmusik aus den Lautsprechern besichtigten wir historische Gebäude der ersten deutschen Siedler: Wir sahen unter anderem eine Schmiede, eine Gesamtschule, eine Kirche samt Friedhof, ein Bauernhaus sowie eine Sparkasse.

Noch heute existieren viele Trachtengruppen nach deutscher Tradition in Nova Petropolis. Einen netten Biergarten samt Spielplätzen gab es übrigens auch.

Am nächsten Tag erkundschafteten wir den Parque do Caracol, der einen 710m hohen Wasserfall und zahlreiche Aktivitäten für Kinder (Spielplätze, Kindereisenbahn, Tier- und Pflanzenausstellungen) beheimatet. Der Eintritt für R$12 war fair.

Ein weiterer Park, der Parque da Ferradura, stand sogleich auf dem Programm, da er sich in unmittelbarer Umgebung des letzteren befand. Hier gab es beeindruckende Ausblicke auf das Flusstal sowie einem noch größeren Wasserfall (900m). Es gibt auch zahlreiche Wanderwege (u.a. ins Flusstal), welche von den Aussichtspunkten starten. Leider mussten wir auf diese verzichten, da der Tag schon weit voran geschritten war und zudem Regen aufzog.

Den Abend rundeten wir in der Schnitzelstubb in Canela ab. Der pfälzische Besitzer Norbert verwöhnte uns mit Schnitzel, Spätzle und Kassler 🙂

Bevor wir es Richtung Ilha do Santa Catarina ging, machten wir noch einen Abstecher zum Parque Lago Negro, der seinen Namen von den aus dem Schwarzwald importierten Tannen trägt. Hier kann man sehr nett einen Rundweg laufen, etwas essen und Schwanen- oder Piratentretboote fahren.

Auf dem Weg planten wir im Parque Nacional Aparados da Serra für Wanderungen zu stoppen. Allerdings machte uns Starknebel einen Strich durch die Rechnung. Schon während der Autofahrt zum Parkeingang hatten wir weniger als 5m Sicht (!). Angekommen am Parkeingang war die Sicht noch geringer, so dass wir leider verzichten mussten und nichts über die scheinbar wunderbaren Aussichtspunkte und Wanderwege berichten können. Immerhin meisterten wir den Weg auf ungeteerter und nebliger Straße bei 20km/h ohne Reifenpanne 🙂

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s