Blumenau & Pomerode

Unser nächster Stopp auf der Erkundschaftungsreise deutscher Einwanderungsstädte in Brasilien war Blumenau. Gegründet von Dr. Blumenau aus Deutschland Mitte des 19. Jahrhunderts ist die Stadt heute vor allem für das zweitgrößte Oktoberfest der Welt (nach dem Münchner Original) bekannt.

Einige Gebäude weisen noch den ursprünglichen Baustil der ersten Siedler auf, wobei die Mehrzahl tatsächlich keine Spuren deutscher Architektur aufweisen. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten gehören das Teatro Carlos Gomes, die Kirche Sao Paulo Apostolo sowie das Castelinho de Havan, welches nach dem ältesten Rathaus Deutschlands (in Michelstadt) erbaut wurde und heute einen Einkaufsladen beherbergt.

Zudem gibt es die Vila Germanica, wo sich das Gelände für das Oktoberfest (sowie das Sommerfest) als auch zahlreiche (Fachwerk-) Häuser nach deutschem Stil befinden. Sogar eine Blaskapelle spielte hier während unseres Besuchs 🙂

Lokales Bier gebraut nach dem deutschen Reinheitsgebot gibt es hier auch zahlreiche (!); teilweise mit lustigen Namen wie Eisenbahn, Schornstein oder Bierland. Letzteres gab es auch im Restaurant “Thapyoka” wo es gut zu Eisbein, Schweinshaxe, Rotkohl, Hackepeter (Tatar) sowie Spätzle schmeckte.

Am nächsten Tag machten wir noch einen kurzen Abstecher nach Pomerode, die den Ruf der der “deutschesten” Stadt Brasiliens geniesst. Diese wurde von deutschen Einwandern aus Pommern gegründet, daher der Name. Restaurants wie Restaurante Pomerode und der Siedlerhof halten mit authentischer Küche die deutschen Traditionen aufrecht. Die “Altstadt” weist Gebäude nach norddeutscher Bauart auf und Ausstellung von Nussknackern und Miniaturhäusern gibt es auch zu bestaunen.

Für die Kinder gab es zudem ein Kindermuseum zum Austoben und für Oscar einen Ölwechsel bei einer lokalen Tankstelle, da wir bald die 20,000km unserer Reise erreichen.

Wir fanden den Stopp in den beiden Städten interessant und können einen Besuch empfehlen. Für nicht-Deutsche mag sich das Interesse jedoch in Grenzen halten.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s